Alpenüberquerung 2012

Von Murnau nach Venedig

Zu Fuss über die Alpen

Gedanklich vorbereitet hatten wir unsere Alpenüberquerung ja schon lange. Im Laufe der Planungsphase kam aber zwischenzeitlich die Idee auf, doch nicht vom Marienplatz in München, sondern von Murnau am Staffelsee aus zu starten. Grundsätzlich war klar, dass es ein Risiko sein könnte, gleich mit relativ anstrengenden Etappen auch in die Höhe zu beginnen, die Flachetappen hinter München schienen ob ihrer Länge aber nicht weniger anstrengend. Wanderführer für diesen ersten Teil unserer Wanderung bei geänderter Route hatten wir somit nicht, so dass die Länge der Wanderzeiten dieser Teilstrecken nur grob geschätzt zu ermitteln waren. Nach intensiver Internetrecherche schien die erste Woche aber durchaus so machbar zu sein.

Erster Tag          28.06.2012

Murnau (Staffelsee) – Garmisch Partenkirchen  (30,4 km, Aufstieg 148 m,  Abstieg 114 m) 

Am 28.6.2012 weckte uns der Wecker in Bad Mergentheim pünktlich um 5:33 Uhr. Das Gepäck (zwei vollgepackte Rucksäcke mit jeweils etwa 18-19 kg Gewicht) waren bereitgestellt und es war jetzt schon klar, sie würden mit Sicherheit zu schwer sein. Alle Überlegungen aber, auf etwas auf irgendein Detail des Gepäcks zu verzichten, führten aber zum Ergebnis gerade dieses möglicherweise unterwegs benötigen zu müssen. Die im Internet gelesene Empfehlung zum Beispiel den Stil der Zahnbürste abzusägen um Gewicht zu sparen empfanden wir sogar als recht spleenig. Da wir auch mindestens den Klettersteig der Schiara zu begehen gedachten, war auch klar, dass auf Klettersteigset und Helm nicht zu verzichten sein würde.         . . .

                                             weiter als PDF

 

[Willkommen] [Heimatbesuch] [Warum] [Familie] [Spuren] [Orte] [Reisen] [Italien 2007] [Schweden 2009] [Türkei 2010] [Ostpreussen 2010] [Alpenüberquerung 2012] [Riesengebirgswanderung 2014] [Tepl - Teplá] [Gästebuch] [Disclaimer]