Spuren

Spurensuche

 

Zu Beginn meiner aktiven Ahnenforschung ging ich noch davon aus, dass, bedingt durch die erzwungene Ausweisung meiner Vorfahren aus dem Bezirk Friedland in Böhmen, der Tatsache, das sie im Grunde keinerlei Erinnerungsstücke mitbringen konnten  und der Umwälzungen der Nachkriegszeit, kaum noch greifbare Spuren ihres Leben zu finden sein würden. Nicht einmal auf die dokumentierten Aufzeichnungen der Kirchenbücher hatte ich eigentlich gehofft. So war es die erste Überraschung dass diese Bücher weitgehend vollständig die Jahrzehnte überstanden haben, zunächst im Archiv in Leitmeritz unproblematisch eingesehen werden konnen und inzwischen sogar im Internet bequem von daheim gelesen und ausgewertet werden können.

Mehrere Besuche in Friedland haben mir inzwischen aber die große Freude vermittel, neben den Wohnungen auch noch die Grabstätten meiner Ur- und Ururgrosseltern vorgefunden zu haben. Für drei Orte, Heinersdorf an der Tafelfichte, Haindorf in Böhmen und Raspenau seien diese Spuren hier auszugweise dargestellt. Der unten abgebildete Plan für Friedland und die Ortspläne für Heinersdorf, Haindorf und Mildenau sollen der Orientierung dienen.

Friedland um 1650

Plan Friedland um 1650

Ortsplan Heinersdorf an der Tafelfichte

Gesamtplan Heinersdorf mit Häusern 2006

Ortsplan Haindorf

Haindorf im Jahre 1843 Gesamtplan farbig und Nr 77

Ortsplan Raspenau mit Mildenau und Mildeneichen

Gesamtplan Raspenau mit Hausnummern und Höfen
[Willkommen] [Heimatbesuch] [Warum] [Familie] [Spuren] [Spuren Heinersdorf] [Spuren Haindorf] [Spuren Raspenau] [Orte] [Reisen] [Tepl - Teplá] [Gästebuch] [Disclaimer]